Search results: Found 1

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Schönheit ― Der Körper als Kunstprodukt

Authors: ---
ISBN: 9783496015932 Year: Pages: 374 DOI: https://doi.org/10.11588/arthistoricum.425 Language: German
Publisher: Reimer Verlag
Added to DOAB on : 2020-05-14 10:01:31
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

[English version below]
Seit der Antike wurden immer neue Kunstgriffe ersonnen, um den menschlichen Körper an sich und in seiner künstlerischen Darstellung zu perfektionieren. Der Band versammelt Texte, die dieses Streben nach Schönheit bezeugen, von dessen Anfängen bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Spätestens seit der antiken Erzählung von der schönen Helena gilt körperliche Schönheit als ein Kunstprodukt: Für sein Bildnis der Helena soll der griechische Maler Zeuxis die fünf hervorragendsten Jungfrauen ausgewählt und von jedem Modell den jeweils schönsten Körperteil gemalt haben. Nach dieser Vorstellung ist vollkommene Schönheit erst durch einen künstlichen Eingriff zu erzielen. Kunst und Körperpflege stehen damit in einem spannungsvollen Wechselverhältnis. Denn die Grundlagen und Mittel zur Erzeugung und Steigerung von körperlicher Schönheit, die in beiden Bereichen zur Verfügung stehen, überschneiden, ergänzen und beeinflussen sich. Das Buch beleuchtet dieses Wechselverhältnis anhand ausgewählter Grundlagentexte, allesamt in deutscher Übersetzung, ergänzt um fundierte Kommentare zum historischen Kontext.

For many centuries, new tricks have been devised to perfect the human body itself and in its artistic representation. The volume brings together texts that testify to this striving for beauty, from its beginnings to the end of the 18th century.
For his portrait of Helena, believed to be the most beautiful woman in the Ancient world, the Greek painter Zeuxis is said to have selected the five most outstanding virgins and to have painted the most beautiful body part of each model. According to this idea, transmitted by Ovid, perfect beauty can only be achieved through an artificial intervention. Art and personal hygiene are thus in an exciting interrelation. Because the basics and means of creating and enhancing physical beauty, which are available in both areas, overlap, complement and influence each other. The book illuminates this interrelation using selected basic texts, all in German translation, supplemented by well-founded comments on the historical context.

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Narrow your search

Publisher

Reimer Verlag (1)


License

CC by-nc-nd (1)


Language

german (1)


Year
From To Submit

2018 (1)