Search results: Found 34

Listing 11 - 20 of 34 << page
of 4
>>
Sort by
The Globalization of Knowledge in the Iberian Colonial World

Author:
Book Series: Proceedings 10: Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561072 Year: Pages: 322 Language: English
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 10:37:43
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

This volume investigates processes of knowledge formation in the Iberian colonies by attempting to understand the Spanish and Portuguese contribution to the European scientific tradition, and by tracing the origins and history of this knowledge to find out how it was gained. The studies in this volume reconsider our understanding of what scientific knowledge is and introduce a variety of scientific cultures of European and non-European origin. They examine the mixing processes of scientific cultures and the role these cultures played in the colonial situation at the intersection of non-human processes and human action. The volume brings together contributions in the history of botany, art, materia medica, translation in the religious sphere of colonial missions as well as mining as a scientific, juridical and industrial endeavor.

Shifting Paradigms: Thomas S. Kuhn and the History of Science

Authors: --- --- ---
Book Series: Proceedings 8: Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561119 Year: Pages: 397 Language: English
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 12:55:38
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The publication of Thomas S. Kuhn’s "Structure of Scientific Revolutions" in 1962 stands for a turning point in the history and philosophy of science. The repercussions of this work have rearticulated the theoretical framework of history and philosophy of science and have also generated discussions that contributed to the formation of the communities of historians as well as philosophers of science in many parts of the world. Different approaches to history of science have since emerged and most of them have the "Structure" as their reference point. In October 2012, a conference at the Max Planck Institute for the History of Science brought together some of the historians of science whose work has played a decisive role in the ways history of science has evolved as a field of research in the past 50 years, both intellectually and institutionally. This volume gathers reflections by many of these historians on the history of the history of science, based on the presentations and discussions at the conference. The topics covered range from personal recollections of working with Thomas Kuhn to broad overviews of the historical development of the history of science as a discipline in the past half-century. The series Proceedings of the Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge presents the results of scientific meetings on current issues and supports further cooperation on these issues via an electronic platform. The volumes are available both as print-on-demand books and as open-access publications on the Internet. The material is freely accessible online at www.edition-open-access.de.

Spatial Thinking and External Representation: Towards a Historical Epistemology of Space

Author:
Book Series: Studies 8: Max Planck Research Library in the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561089 Year: Pages: 219 Language: English
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 13:00:16
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Spatial knowledge takes different forms in different societies and at different times in history depending on the spatial experiences accounted for and the available means for the external representation of knowledge. The volume presents and analyses manifestations of spatial thinking in the language and practices of recent non-literate societies, in the administrative institutions of early civilizations, in discursive contexts of ancient Greece and China, in early modern natural philosophy and metaphysics, and in twentieth-century physics, and discusses their historical and structural relations.

Keywords

MPRL --- Edition Open Access

Wissen Macht Geschlecht: Ein ABC der transnationalen Zeitgeschichte

Authors: --- --- --- --- et al.
Book Series: Proceedings 9: Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561126 Year: Pages: 170 Language: German
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 13:11:41
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Im Zentrum der vorliegenden Festschrift stehen Begriffe, die mit Carola Sachses Arbeit und dem Themenfeld Wissen – Macht – Geschlecht. Zeitgeschichte in transnationalen Bezügen verbunden sind. Es konzentriert sich auf die transnational vergleichende Auseinandersetzung mit drei zentralen Phänomenen des langen 20. Jahrhunderts: dem beschleunigten Zuwachs wissenschaftlichen Wissens, dem hohen Ausmaß an Gewalt in Kriegen, Bürgerkriegen und Genoziden sowie dem Wandel der Geschlechterverhältnisse. Diese Themenstellung umfasste Carola Sachses in Hamburg und Berlin entstandenen Arbeiten, die einen Bogen schlagen von der Auseinandersetzung mit betrieblicher Sozial- und Geschlechterpolitik, über die Arbeitsmarktpolitik und den Forschungsschwerpunkt „Rationalisierung und Geschlecht“ bis hin zu den Herrschaftsmechanismen im Nationalsozialismus. Wissen, Macht und Geschlecht als zeithistorische Problemstellung gab außerdem den Rahmen vor für die Projekte und Forschungsschwerpunkte, die sich in Wien anschlossen. Die Bände der Serie Proceedings stellen die Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeitstreffen zu aktuellen Themen vor und sollen zugleich die weitere Kooperation zu diesen Themen durch das Angebot einer elektronischen Plattform unterstützen.

„Dem Anwenden muss das Erkennen vorausgehen“: Auf dem Weg zu einer Geschichte der Kaiser-Wilhelm-/Max-Planck-Gesellschaft

Authors: --- ---
Book Series: Proceedings 6: Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561010 Year: Pages: 381 Language: German
Publisher: Edition Open Access
Subject: Multidisciplinary
Added to DOAB on : 2017-03-03 16:17:04
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Anknüpfend an die Tradition der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft ist die Max-Planck-Gesellschaft heute eine einzigartige Institution der Grundlagenforschung, die weltweit Attraktivität und Vorbildwirkung besitzt. Auf welchen Erfahrungen und Prinzipien beruht diese Wirkung? Wie fanden die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft und dann die Max-Planck-Gesellschaft ihre Themen, wo wurden Durchbrüche erreicht und welche strukturellen Voraussetzungen haben erreichte Erfolge? Wie verhält sich die Dynamik der Wissenschaftsentwicklung zur gesellschaftlichen Dynamik? Wie hat sich ihr Selbstverständnis im Laufe der über hundert Jahre ihres Bestehens gewandelt? Wie finanziert sie sich? Schließen das „Harnack-Prinzip“ als institutionelles Markenzeichen und ein „Großbetrieb der Wissenschaft“ einander aus? Wie haben Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft und Max-Planck-Gesellschaft die großen politischen Umbrüche des 20. Jahrhunderts erlebt und überlebt? Mit einer Politik der Entpolitisie-rung? Das sind Überlegungen und Fragen, denen die zwölf Autorinnen und Autoren dieses Sammelbands in ihren Beiträgen nachgehen. Sie sind hervorgegangen aus einem Kolloquium, das 2010/11 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Gesellschaft im Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin stattfand.

Domus solaratae: Untersuchungen zu Steinhaus und Stadtentstehung um 1100 in Cluny

Author:
Book Series: Studies 6: Max Planck Research Library in the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561058 Year: Pages: 520 Language: German
Publisher: Edition Open Access
Subject: Ethnology
Added to DOAB on : 2017-03-03 16:34:19
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Um 1100 entstand erstmals seit der Antike wieder eine Stadtkultur in Europa. Nur wenige Zeitzeugnisse sind bisher greifbar, die zum Verständnis dieses Phänomens beitragen. Die detaillierte Untersuchung dokumentiert und datiert in Cluny, einem Zentrum der mittelalterlichen Welt, die bisher frühesten Stadthäuser des Mittelalters in Frankreich, außerdem bestimmt sie den einzigen weitgehend erhaltenen Großbau der Abtei als Aula von Cluny III und korrigiert den Kontext bekannt geglaubter romanischer Stadthäuser. Ergebnis ist eine für Europa exemplarische, differenzierte Typologie der mittelalterlichen "domus solarata", die enge Parallelen etwa zum hochmittelalterlichen Rom oder auch Freiburg i. Br. aufzeigt. Das verbreitete Stadtentstehungsmodell von Cluny wird vor dem Hintergrund der untersuchten Bauten revidiert, die Schriftüberlieferung teils neu ausgewertet, "villa" und "burgus" werden als präurbane Phasen eingegrenzt. Die verformungsgerechte Gebäudedokumentation erschließt zeitspezifisches Bau– und Planungswissen, das die Raumwahrnehmung und –ordnung des Hochmittelalters erhellt und auf die Tradition des spätantiken "Corpus agrimensorum" verweist.

Melammu: The Ancient World in an Age of Globalization

Author:
Book Series: Proceedings 7: Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561003 Year: Pages: 397 Language: English
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 11:43:47
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Melammu volumes have broadened the horizons of studies of antiquity by encouraging the crossing of geographical and cultural boundaries between ancient civilizations of the Mediterranean and Near East. The present Melammu volume extends from Greece to India, with articles on Phrygia and Armenia, also viewing texts from ancient Israel, Egypt, and Mesopotamia. The globalization described in this volume extends over language barriers and literatures, showing how texts as well as goods can travel between societies and regions. This collection of papers offer new insights and perspectives into connections between the Mediterranean World, Mesopotamia, Anatolia, Persia and India.

Wissensgeschichte der Architektur. Band I: Vom Neolithikum bis zum Alten Orient

Authors: --- ---
Book Series: Studies 3: Max Planck Research Library in the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561027 Year: Pages: 425 Language: German
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 13:24:15
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Geschichte des Bauens basiert bis weit in die Moderne auf praxisnahen Wissenstraditionen der Handwerker, Baumeister und Architekten. Solches „handlungsimplizite Wissen“ ermöglichte die Monumentalbauten der frühen Hochkulturen, die modellgebende Architektur und Infrastrukturtechnologie der griechischen und römischen Antike, die Sakral- und Wehrbauten des Mittelalters sowie die riskanten und innovativen Bauprojekte der Renaissance.Das den großen Bauleistungen der Vergangenheit zugrunde liegende Wissen und seine Entwicklung ist Gegenstand der hier vorgelegten Wissensgeschichte der Architektur, die gemeinsam von der Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte) in Rom und dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin initiiert wurde. Die Forschungen, deren wesentliche Ergebnisse hier vorgelegt werden, haben sich auf zentrale Aspekte der Wissensgeschichte der Architektur konzentriert, insbesondere auf das Planungswissen, das Materialwissen, das bautechnische Wissen und das logistische Wissen. Die Autoren dieses Bandes sind Archäologen, Altorientalisten, Ägyptologen, Bauforscher, Wissenschafts- und Kunsthistoriker.Der erste Band (Studies 3) behandelt diese Aspekte für das Neolithikum und den Alten Orient. Der zweite Band (Studies 4) umfasst Beiträge vom Alten Ägypten bis zum Antiken Rom. Der dritte Band (Studies 5) ist dem Zeitraum vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit gewidmet. Die verschiedenen Epochen werden durch systematisch strukturierte Überblicksartikel zum Bauwissen abgedeckt. Zusätzliche Forschungsbeiträge nehmen einzelne Aspekte von Bauwissen und ihre Hintergründe in den Blick.

Wissensgeschichte der Architektur. Band II: Vom Alten Ägypten bis zum Antiken Rom

Authors: --- ---
Book Series: Studies 4: Max Planck Research Library in the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561034 Year: Pages: 446 Language: German
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 13:28:55
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Geschichte des Bauens basiert bis weit in die Moderne auf praxisnahen Wissenstraditionen der Handwerker, Baumeister und Architekten. Solches „handlungsimplizite Wissen“ ermöglichte die Monumentalbauten der frühen Hochkulturen, die modellgebende Architektur und Infrastrukturtechnologie der griechischen und römischen Antike, die Sakral- und Wehrbauten des Mittelalters sowie die riskanten und innovativen Bauprojekte der Renaissance.Das den großen Bauleistungen der Vergangenheit zugrunde liegende Wissen und seine Entwicklung ist Gegenstand der hier vorgelegten Wissensgeschichte der Architektur, die gemeinsam von der Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte) in Rom und dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin initiiert wurde. Die Forschungen, deren wesentliche Ergebnisse hier vorgelegt werden, haben sich auf zentrale Aspekte der Wissensgeschichte der Architektur konzentriert, insbesondere auf das Planungswissen, das Materialwissen, das bautechnische Wissen und das logistische Wissen. Die Autoren dieses Bandes sind Archäologen, Altorientalisten, Ägyptologen, Bauforscher, Wissenschafts- und Kunsthistoriker.Der erste Band (Studies 3) behandelt diese Aspekte für das Neolithikum und den Alten Orient. Der zweite Band (Studies 4) umfasst Beiträge vom Alten Ägypten bis zum Antiken Rom. Der dritte Band (Studies 5) ist dem Zeitraum vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit gewidmet. Die verschiedenen Epochen werden durch systematisch strukturierte Überblicksartikel zum Bauwissen abgedeckt. Zusätzliche Forschungsbeiträge nehmen einzelne Aspekte von Bauwissen und ihre Hintergründe in den Blick.

Wissensgeschichte der Architektur. Band III: Vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit

Authors: --- ---
Book Series: Studies 5: Max Planck Research Library in the History and Development of Knowledge ISBN: 9783945561041 Year: Pages: 552 Language: German
Publisher: Edition Open Access
Added to DOAB on : 2017-03-07 13:32:08
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die Geschichte des Bauens basiert bis weit in die Moderne auf praxisnahen Wissenstraditionen der Handwerker, Baumeister und Architekten. Solches „handlungsimplizite Wissen“ ermöglichte die Monumentalbauten der frühen Hochkulturen, die modellgebende Architektur und Infrastrukturtechnologie der griechischen und römischen Antike, die Sakral- und Wehrbauten des Mittelalters sowie die riskanten und innovativen Bauprojekte der Renaissance.Das den großen Bauleistungen der Vergangenheit zugrunde liegende Wissen und seine Entwicklung ist Gegenstand der hier vorgelegten Wissensgeschichte der Architektur, die gemeinsam von der Bibliotheca Hertziana (Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte) in Rom und dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin initiiert wurde. Die Forschungen, deren wesentliche Ergebnisse hier vorgelegt werden, haben sich auf zentrale Aspekte der Wissensgeschichte der Architektur konzentriert, insbesondere auf das Planungswissen, das Materialwissen, das bautechnische Wissen und das logistische Wissen. Die Autoren dieses Bandes sind Archäologen, Altorientalisten, Ägyptologen, Bauforscher, Wissenschafts- und Kunsthistoriker.Der erste Band (Studies 3) behandelt diese Aspekte für das Neolithikum und den Alten Orient. Der zweite Band (Studies 4) umfasst Beiträge vom Alten Ägypten bis zum Antiken Rom. Der dritte Band (Studies 5) ist dem Zeitraum vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit gewidmet. Die verschiedenen Epochen werden durch systematisch strukturierte Überblicksartikel zum Bauwissen abgedeckt. Zusätzliche Forschungsbeiträge nehmen einzelne Aspekte von Bauwissen und ihre Hintergründe in den Blick.

Listing 11 - 20 of 34 << page
of 4
>>
Sort by
Narrow your search

Publisher

Edition Open Access (34)


License

CC by-nc-sa (34)


Language

english (22)

german (9)

deutsch (1)

italian (1)


Year
From To Submit

2019 (5)

2018 (1)

2017 (1)

2016 (7)

2015 (2)

2014 (4)

2013 (7)

2012 (2)

2011 (4)

2010 (1)