Search results: Found 64

Listing 11 - 20 of 64 << page
of 7
>>
Sort by
DiverCity – Global Cities as a Literary Phenomenon

Author:
Book Series: Lettre ISBN: 9783837635416 9783839435410 Year: Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 101245
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2018-03-16 11:02:30
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Based on the structured analysis of selected North American novels, this work examines global cities as a literary phenomenon (»DiverCity«). By analyzing Dionne Brand’s Toronto, »What We All Long For« (2005), Chang-rae Lee’s New York, »Native Speaker« (1995), and Karen Tei Yamashita’s Los Angeles, »Tropic of Orange« (1997), Melanie U. Pooch provides the connecting link for exploring the triad of globalization and its effects, global cities as cultural nodal points, and cultural diversity in a globalizing age as a literary phenomenon. Thus, she contributes to a global, interdisciplinary, and multi-perspectival understanding of literature, culture, and society.

Imagining Earth

Authors: ---
Book Series: Edition Kulturwissenschaft ISBN: 9783837639568 9783839439562 Year: DOI: http://dx.doi.org/10.14361/9783839439562 Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 101957
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2019-03-27 11:21:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

While concepts of Earth have a rich tradition, more recent examples show a distinct quality: Though ideas of wholeness might still be related to mythical, religious, or utopian visions of the past, ''Earth'' itself has become available as a whole. This raises several questions: How are the notions of one Earth or our Planet imagined and distributed? What is the role of cultural imagination and practices of signification in the imagination of ''the Earth''? Which theoretical models can be used or need to be developed to describe processes of imagining Planet Earth? This collection invites a wide range of perspectives from different fields of the Humanities to explore the means of imagining Earth.

Are We Comparing Yet?

Author:
Book Series: BiUP General ISBN: 9783839449776 9783837649772 Year: Pages: 112 DOI: 10.14361/9783839449776 Language: English
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2019-11-01 11:21:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Debates about the possibility of an open culture – or indeed about the possibility of an open debate about the openness of culture – often turn on questions of standards. But since no benchmark can be absolute, judgement is a proliferation of comparisons. Through a series of case studies in everyday and academic comparison (literature, history, politics, philosophy), Haun Saussy calls out the typical vices of comparison and proposes ways to unseat them. For however much it is abused, distorted, and manipulated, comparison retains an essential link to the idea of justice.

Lebendige Erinnerungen

Author:
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783839402481 9783899422481 Year: Pages: 346 DOI: 10.14361/9783839402481 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Media and communication
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Autobiographisches Erzählen wird üblicherweise als ein Akt der Vergegenwärtigung von Vergangenheit oder der Selbstkonstitution beschrieben. Der vorliegende Band bringt eine weitere Perspektive mit ins Spiel, indem er Dimensionen der Vermittlung lebensgeschichtlicher Erfahrungen ins Zentrum rückt. Aus verschiedenen Disziplinen werden Ansätze und Gedanken rezipiert und zusammengeführt, die zeigen, mit welchen Mitteln ein Erzähler auf die Vorstellungen der Zuhörer Einfluss nehmen kann. Neben formalen, strukturellen und kompositorischen Aspekten geht es dabei auch um rhetorische Mittel und den Einsatz von Metaphern beim Brückenschlag zu vergangenen Wirklichkeiten.

Unfinished Business

Authors: ---
Book Series: Film ISBN: 9783839404379 9783899424379 Year: Pages: 188 DOI: 10.14361/9783839404379 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Performing Arts
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:09
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

In den letzten Jahrzehnten haben sich die literaturwissenschaftlichen Fächer für kultur- und mediengeschichtliche Fragestellungen geöffnet. Das führt zu einer Erweiterung des Literaturbegriffs, zur Aufhebung der Differenz zwischen Hoch- und Populärkultur sowie zu neuen literatur- und medientheoretischen Überlegungen. Diesen Veränderungen geht die Anthologie exemplarisch an einem konkreten Beispiel nach: Im Zentrum der interdisziplinären Beiträge, die film- und literaturwissenschaftliche Aspekte mit kulturvergleichenden Ansätzen verbinden, steht Quentin Tarantinos Film »Kill Bill«. Mit Beiträgen von Gereon Blaseio und Claudia Liebrand, Martin Przybilski und Franziska Schößler, Rolf Parr, Georg Mein, Uwe Lindemann und Michaela Schmidt, Oliver Kohns und Paul Fleming.

»das Dennoch jedes Buchstabens«

Author:
Book Series: Lettre ISBN: 9783839407448 9783899427448 Year: Pages: 388 DOI: 10.14361/9783839407448 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:16
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Hilde Domins (1909-2006) Gedichte greifen Leid, Trost und Heimat, Zeugnis und Erinnerung auf. Die Analysen dieses Buches arbeiten heraus, wie dabei die Bedingungen und Möglichkeiten des Sprechens nach dem nationalsozialistischen Massenmord verhandelt werden. Damit wird nicht nur eine neue Perspektive auf das kaum erforschte Werk der deutsch-jüdischen Remigrantin eröffnet, sondern auch auf den Diskurs um Lyrik nach Auschwitz. Die Studie bezieht Domins poetologische Essays mit ein und belegt, dass die zeitkritische Relevanz der Gedichte ebenso im Engagement der Autorin wie in ihren wirkungsästhetischen Prämissen gründet: im »Dennoch jedes Buchstabens«.

Kafkas Institutionen

Authors: ---
Book Series: Lettre ISBN: 9783839405086 9783899425086 Year: Pages: 328 DOI: 10.14361/9783839405086 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:16
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Kafkas Texte sind Institutionengeschichten. Sie handeln von Ämtern, Prozessen und ihren Akten, von Volkskunde, Kaisertum und Legenden. Und sie handeln von Figuren, die von solchen Einrichtungen magisch angezogen werden und kaum in der Lage sind, ihr Dasein aus sich selbst heraus zu sichern. Kafkas Institutionen sind so einschließend wie ausschließend: Immer markieren sie eine Schwelle, sei es jene zwischen Autonomie und Zwang, jene zwischen Literatur und Leben oder schließlich die ihrer eigenen Unterscheidung, die Schwelle von Institution und Individuum. Kafkas Literatur ist eine Literatur der Institutionen, insofern sie diese Schwellenkunde betreibt. Die hier versammelten Beiträge lesen Kafkas Texte als Poetik der Institutionen, sie fragen nach den ordnungsstiftenden Funktionen für sein Schreiben, sie folgen den Wegen seiner Figuren, den Gängen, Vorzimmern, Lifts etc., und sie gehen seinen literarischen Verfahren auf den Grund: den Rhetoriken, Darstellungsweisen und Abläufen seiner Institutionengeschichten.

Verhüllte Schaulust

Author:
Book Series: Lettre ISBN: 9783839404256 9783899424256 Year: Pages: 142 DOI: 10.14361/9783839404256 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:17
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

In Arthur Schnitzlers Traumnovelle und in Stanley Kubricks filmischer Adaption Eyes Wide Shut ist die Maske zentrales Darstellungsmittel von Schaulust, Blick und Scham. So, wie die Maske das Gesicht verhüllt, so versucht der Beschämte, sich vor dem enthüllenden Blick des Anderen zu verbergen. Ausgehend von der aktuellen psychoanalytischen Scham-Theorie wird hier erstmals gezeigt, wie die spezifische Medialität von Scham und Maske nicht nur die Figuren, sondern auch die ästhetischen Strategien in Text und Film maßgeblich prägt und reflektiert. Dies betrifft u.a. die Wahrnehmung des Zuschauers/Lesers, die filmische und literarische Inszenierung des Blicks, die Visualität und die Frage der Darstellbarkeit.

Der komische Körper

Author:
Book Series: Lettre ISBN: 9783839401644 9783899421644 Year: Pages: 326 DOI: 10.14361/9783839401644 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:17
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Körper ist als elementares Medium der Komik in der Geschichte des Theaters, der Literatur und des Films bis heute präsent. Eine minimalistische Grimasse, ein polternder Salto oder eine schiefe Perücke können jene abrupte Sinnverdrehung bewirken, die einen komischen Effekt erzeugt. Das breite Repertoire der körperlichen Komik und ihrer Accessoires wird hier in Stichworteinträgen eingefangen: Die Themen schlagen einen Bogen vom Schwank des Mittelalters über den Schelmenroman bis zu Totò und Valère Novarina, und exemplarische Figuren wie der gefräßige Diener, typische Szenen wie das Verprügeln des Bauern und tradierte Formen der Komik wie die Farce werden in diesem geistreichen Konvolut kurzweilig präsentiert.

Von Monstern und Menschen

Authors: --- ---
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783839412350 9783837612356 Year: Pages: 260 DOI: 10.14361/9783839412350 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Media and communication
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:21
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Tauchen Monster in der Kulturgeschichte des Menschen auf, verbreiten sie Schrecken. Zugleich stellen sie auch Objekte der Faszination dar - eben weil sie anders zu sein scheinen. Die Beiträge dieses Bandes beschäftigen sich mit der jeweiligen historischen Gestalt und Konzeptualisierung von Monstern und beleuchten den Facettenreichtum des Monsters und des Monströsen. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Funktionalität dieser Gestalten für den Menschen eingeräumt, die vom Identitätsgenerator qua Grenzziehung zum nicht-mehr-menschlichen Leben bis hin zur Verheißung einer posthumanistischen Zukunft reicht.

Listing 11 - 20 of 64 << page
of 7
>>
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (64)


License

CC by-nc-nd (55)

CC by (4)

CC by-sa (3)

CC by-nd (1)

transcript Verlag (1)


Language

german (47)

english (17)


Year
From To Submit

2020 (6)

2019 (6)

2018 (5)

2017 (3)

2016 (7)

2014 (1)

2013 (2)

2010 (1)

2009 (5)

2008 (6)

More...