Search results: Found 4

Listing 1 - 4 of 4
Sort by
The Future of the Sciences and Humanities

Authors: --- --- --- --- et al.
ISBN: 9789053565667 Year: Pages: 242 DOI: 10.5117/9789053565667 Language: Undetermined
Publisher: Amsterdam University Press
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2011-11-04 00:00:00
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The arts and sciences evolve by specialisation and broadening of their scopes. Much innovation results from unusual combinations of views and techniques originating in widely different domains. However, stepping outside an established discipline entails the danger of 'shallowness', even if the primary challenge was a 'deep' integration problem. Acceptance of new departures requires recognition and understanding of what is involved, and this depends, among other things, on the adopted nomenclature of the insiders and the resulting perception by outsiders.Thus, current ways of referring to varieties of research and study - say, 'sciences' vs 'humanities' - often form obstacles to the appreciation of novel approaches. New views are necessary. But which angles must be considered?

Keywords

philosophy --- filosofie

Naturwissenschaft

Author:
Book Series: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe ISBN: 9783839400951 Year: Pages: 52 DOI: 10.14361/9783839400951 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Science (General) --- Philosophy
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:04
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht das Verhältnis von Naturwissenschaft und Dialektik. Er entwirft eine Skizze der Entwicklung des Naturbegriffs von der Antike bis zur Neuzeit, um den Umbruch in der Auffassung der Natur als Substanz zu der als Funktion aufzuzeigen. So kann das Prinzip naturwissenschaftlicher Erfahrung deutlich gemacht werden. Sie ist keine empiristische Beschreibung, sondern ein Bestimmen von Bewegungen in der Natur durch Messung und Experiment. In beiden verbergen sich epistemologische und damit philosophische Grundlagen. Die Naturwissenschaft selbst denkt ihre Erfahrung in Gestalt spezifischer Dualismen, die die Dialektik als messtheoretische Fassung des als Bewegung daseienden Widerspruchs begreift. Sie führt so das naturwissenschaftlich Getrennte wieder zu einem Ganzen zusammen.

La filosofia dell'immaginazione in Vico e Malebranche

Author:
Book Series: Scuole di dottorato ISBN: 8884530342 Year: DOI: 10.26530/OAPEN_345482 Language: Italian
Publisher: Firenze University Press
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2011-11-04 00:00:00
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The book, which is a redrafting of the doctoral thesis, represents a retrospective on modern philosophical anthropology through two of its major exponents. More specifically, it shows how mythology, the history of philosophy and language and Vico’s conception of man have had as a constant yardstick the Cartesian approach of the psychology of Malebranche.

Mittel

Author:
Book Series: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe ISBN: 9783839400913 Year: Pages: 50 DOI: 10.14361/9783839400913 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:05
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Beim Philosophieren über 'Mittel' werden diese oftmals technologisch verkürzt als bloße Instrumente der Zweckrealisierung erachtet. Dabei wird übersehen, dass 'Mittel' bzw. das 'System der Mittel' (als 'Medialität') konstitutiv für unser theoretisches und praktisches Weltverhältnis ist. Hegel hat die umfassendste Reflexion dieses Problems vorgelegt: in der Phänomenologie des Geistes mit Blick auf die Entstehung eines Selbstbewusstseins im Zuge der Arbeit des 'Knechts' als Mittel; in der Wissenschaft der Logik mit Blick auf den Doppelcharakter des Mittels, Instrument und zugleich Potenzial zu sein und somit der Vernunft die 'List' zu eröffnen, sich von der äußeren Welt zu distanzieren und sich als Macht zu erhalten; in der Rechtsphilosophie mit Blick auf die Entstehung der Sittlichkeit als Koordination der Mittel im System. Dabei wird deutlich, dass das Selbstbegreifen der Vernunft nur durch die Reflexion auf das Praktische möglich ist. Diese Fragen werden in den Argumentationslinien von Marx, Husserl und Cassirer weiter verfolgt.

Listing 1 - 4 of 4
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (2)

Amsterdam University Press (1)

Firenze University Press (1)


License

CC by-nc-nd (3)

CC by-nc (1)


Language

german (2)

italian (1)

undetermined (1)


Year
From To Submit

2002 (4)