Search results: Found 1

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Kompetenzen in DaF/DaZ

Authors: --- --- --- --- et al.
Book Series: DaF/DaZ in Forschung und Lehre ISBN: 9783732906161 9783732993789 9783732993796 Year: Pages: 200 DOI: 10.26530/OAPEN_1005797 Language: German
Publisher: Frank & Timme
Subject: Education --- Linguistics --- History of arts
Added to DOAB on : 2019-11-05 11:21:15
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Competence orientation opens up always new perspectives for teaching German as an Foreign and as a second language (DaF/DaZ) . The current tendencies of competence orientation presented here are include: - Specialist language skills in the fields of theology and medicine, - the expertise of teachers in relation to learning styles, Grammar and Intercultural Competence as well as - two contrasting analyses of the speech act of the written complaint and oral criticism. Without exception, the authors are enthusiastic and inspiring Teachers who are at the same time committed and open to new challenges, going the extra mile in research. The result of this close interaction of theory and practice are research results with direct application orientation. This is the claim of the series "DaF/DaZ in research and teaching". Christina Maria Ersch has studied German and Scandinavian Studies in Göttingen and German as a foreign language in Mainz, where she works as an academic employee. She has been teaching for several years DaF, is a certified telc examiner and teaches professional training courses on neurodidactics and action-oriented learning. Her research interests include the general didactics with focus on practical competence orientation and the intercultural communication. Die Kompetenzorientierung eröffnet gerade für das Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) immer wieder neue Perspektiven für die Lehre. Die hier vorgestellten aktuellen Tendenzen der Kompetenzorientierung umfassen: • fachspezifische Sprachkompetenzen für die Bereiche Theologie und Medizin, • die Fachkompetenzen von Lehrkräften in Bezug auf Lernstile, Grammatik und Interkulturelle Kompetenz sowie • zwei kontrastive Analysen des Sprechaktes der schriftlichen Beschwerde und der mündlichen Kritikäußerung. Die Autorinnen sind ohne Ausnahme begeisterte und begeisternde Lehrkräfte und Dozentinnen, die gleichzeitig engagiert und offen neue Wege in der Forschung gehen. Das Ergebnis dieser engen Verzahnung von Theorie und Praxis sind Forschungsergebnisse mit direkter Anwendungsorientierung. Das ist der Anspruch der Reihe DaF/DaZ in Forschung und Lehre. Christina Maria Ersch hat Germanistik und Skandinavistik in Göttingen und Deutsch als Fremdsprache in Mainz studiert, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist. Sie unterrichtet seit mehreren Jahren DaF, ist zertifizierte telc-Prüferin und leitet Weiterbildungskurse zu Neurodidaktik und Handlungsorientiertem Lernen. Ihre Forschungsinteressen liegen u. a. in der allgemeinen Didaktik mit Fokus auf praktischer Kompetenzorientierung und der interkulturellen Kommunikation.

Listing 1 - 1 of 1
Sort by
Narrow your search

Publisher

Frank & Timme (1)


License

CC by-nc-nd (1)


Language

german (1)


Year
From To Submit

2019 (1)