Search results: Found 6

Listing 1 - 6 of 6
Sort by
Die Oekonomie internationalen Umweltschutzes

Author:
Book Series: Hohenheimer volkswirtschaftliche Schriften ISBN: 9783631342657 Year: Pages: 366 DOI: 10.3726/b13946 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Environmental Sciences --- Economics
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:23
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die größten Umweltprobleme der Gegenwart besitzen ausnahmslos eine internationale Dimension. Die Ausdünnung der Ozonschicht, die globale Erwärmung, die Zerstörung der Tropenwälder oder die Meeresverschmutzung machen nicht vor nationalen Grenzen halt. Da auf internationaler Ebene keine zentrale Instanz existiert, die die Nutzung grenzüberschreitender Umweltgüter wirkungsvoll regulieren könnte, ist zum Schutz freiwillige zwischenstaatliche Zusammenarbeit erforderlich. Zentrale Aufgabe der Arbeit ist es daher, die ökonomischen Bedingungen für internationale Kooperation in Umweltschutzfragen herauszuarbeiten und auf konkrete Fragestellungen anzuwenden. Die Untersuchung beschränkt sich dabei nicht auf die wohlfahrtsökonomische Perspektive, sondern schließt auch die Sichtweise der Neuen Politischen Ökonomie ein.

Oekodumping? Umweltpolitik in internationalen Oligopolmaerkten

Author:
Book Series: Finanzwissenschaftliche Schriften ISBN: 9783631363263 Year: Pages: 234 DOI: 10.3726/b13717 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Environmental Sciences --- Economics
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:35
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Verzichten Regierungen auf Umweltschutzmaßnahmen, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit ihrer Industrie nicht zu gefährden oder eine Abwanderung von Unternehmen zu verhindern? Oder forciert genau umgekehrt eine rigide Umweltschutzpolitik die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und sichert ihnen so langfristig eine Vormachtstellung auf dem Weltmarkt? Diese Fragen werden für einen internationalen Oligopolmarkt analysiert. Mit Hilfe spieltheoretischer Methoden werden die umweltpolitischen Entscheidungen hinsichtlich ihrer Effizienz beurteilt. Es zeigt sich, daß sie nur in seltenen Fällen optimal sind. Sowohl zuviel wie auch zuwenig Umweltschutz sind möglich. Selbst bei national begrenzten Umweltproblemen verspricht daher eine internationale Zusammenarbeit Vorteile.

Koordination im internationalen Umweltmanagement

Author:
Book Series: Schriften zu Marketing und Management ISBN: 9783631390085 Year: Pages: 307 DOI: 10.3726/b13618 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Ecology --- Sociology --- Business and Management
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:40
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

International tätige Unternehmen sehen sich unterschiedlich restriktiven ökologischen Anforderungen gegenüber. Demgegenüber stehen Forderungen international agierender ökologischer Anspruchsgruppen, möglichst weltweit ein einheitliches ökologisches Vorgehen zu wählen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage nach einer internationalen Koordination des ökologiegerichteten Unternehmensverhaltens. Die methodisch als konzeptionell-literaturgestützt einzuordnende Arbeit zeigt den ökologiebezogenen Koordinationsbedarf bei internationaler Unternehmenstätigkeit auf und untersucht geeignete Instrumente zur Reduzierung und Deckung dieses Koordinationsbedarfs. Die Arbeit orientiert sich am situativen Kontext der Automobilindustrie und ist mit Erkenntnissen aus Expertengesprächen sowie primär- und sekundärstatistischen Erhebungen unterlegt.

Meta-Analyse angewandter Gleichgewichtsmodelle des internationalen Agrarhandels

Author:
Book Series: cege-Schriften ISBN: 9783631577189 Year: Pages: 192 DOI: 10.3726/b14163 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Agriculture (General) --- Economics
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:14
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Quantitative partielle- oder allgemeine Gleichgewichtsmodelle stellen in der angewandten Ökonomie ein wichtiges Instrument zur Politikfolgenabschätzung dar. Aus wissenschaftlicher Sicht wird an diesen Modellen ihre mangelnde Transparenz sowie ihre Abhängigkeit von empirisch wenig gesicherten Parametern und Annahmen kritisiert. Mittels einer Meta-Analyse werden daher Studien untersucht, welche Politikfolgen der laufenden WTO-Verhandlungen (Doha-Runde) simuliert haben. Als zentrales Ergebnis zeigt sich, dass die erhebliche Varianz innerhalb simulierter regionaler Einkommensveränderungen durch vergleichsweise wenige, ermittelbare Variablen zu einem hohen Anteil erklärt werden kann. Die Ergebnisse der Meta-Regression können daher als Orientierungshilfe bei Vergleich und Bewertung existierender sowie zukünftiger Simulationsstudien dienen.

Hybride Finanzierungsinstrumente in der nationalen und internationalen Besteuerung der USA

Author:
Book Series: Forschungsergebnisse der Wirtschaftsuniversitaet Wien ISBN: 9783631564387 Year: Pages: 376 DOI: 10.3726/b13934 Language: German
Publisher: Peter Lang International Academic Publishing Group
Subject: Economics
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:32:24
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Ausgehend von einer allgemeinen Übersicht des US-amerikanischen Steuerrechts in Bezug auf Finanzierungen ist die steuerliche Abgrenzung zwischen Eigen- und Fremdkapital bei hybriden Finanzierungsinstrumenten in den Vereinigten Staaten zentrales Thema der Arbeit. Zusätzlich wird eine detaillierte Analyse steuerlicher Rechtsfolgen anhand von in den USA ermittierten Instrumenten wie DECS, MIPS, PHONES und PRIDES geboten. Abschließend wird die Frage nach grenzüberschreitenden steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten gestellt, die unter Umständen eine Doppelbesteuerung vermeiden oder eventuell gar zu einer doppelten Nichtbesteuerung führen könnten.

Zwischen Souveränität und Ökonomie

Author:
Book Series: Studien aus dem Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik ISBN: 9783845293370 Year: Volume: 70 DOI: http://dx.doi.org/10.5771/9783845293370 Language: de
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Political Science --- History --- Sociology
Added to DOAB on : 2019-09-30 09:22:47
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

"International social law is often considered a technocratic matter only certain experts of welfare state administration and judicature have to deal with. This study argues to the contrary that the international coordination of social security systems expresses membership statuses to state entities. By analysing the political functionality of nationalisation and transnationalisation of social rights, it becomes evident that membership in welfare states is constructed by sovereign and economic rationalities. The latter serve as door-openers for national welfare states.Taking juridical and socio-philosophical concepts of membership of individuals in state entities as a starting point, the study analyses the legal history of ex- and inclusion of Polish workers in German social insurance from the late German Kaiserreich until the end of WWII using archival sources. It concludes by applying the findings to the debate on social human rights."

Listing 1 - 6 of 6
Sort by
Narrow your search
-->