Search results: Found 4

Listing 1 - 4 of 4
Sort by
Cultural Revolutions

Author:
ISBN: 9780271025247 9780271030241 Year: Pages: 240 DOI: 10.26530/oapen_625750 Language: English
Publisher: Penn State University Press Grant: Knowledge Unlatched - 100091
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2017-03-18 11:01:17
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Cultural Revolutions argues that reason itself is cultural, but no less reasonable for it. Lawrence Cahoone systematically defines culture and gauges the consequences of the ineradicably cultural nature of cognition and action, yet argues that none of this implies relativism. Cahoone offers a definition of culture as teleologically organized practices, artifacts, and narratives and analyzes the notion of cultural membership in relation to race, ethnicity, and “primordialism.” He provides a theory of culture’s role in how we form our sense of reality and argues that the proper conception of culture dissolves “the problem” of cultural relativism. Applying this perspective to Islamic fundamentalism, Cahoone identifies its conflict with the West as representing the break between two of three historically distinctive forms of reason. Rather than being “irrational,” he shows, fundamentalism embodies a rationality only recently devalued—but not entirely abandoned—by the West.

Keywords

Philosophy

After Confucius

Author:
ISBN: 9780824828424 9780824873998 Year: DOI: 10.26530/oapen_625891 Language: English
Publisher: University of Hawai'i / Hawai‘i Press Grant: Knowledge Unlatched - 100425
Added to DOAB on : 2018-05-01 16:09:38
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

After Confucius is a collection of eight studies of Chinese philosophy from the time of Confucius to the formation of the empire in the second and third centuries B.C.E. As detailed in a masterful introduction, each essay serves as a concrete example of “thick description”—an approach invented by philosopher Gilbert Ryle—which aims to reveal the logic that informs an observable exchange among members of a community or society. To grasp the significance of such exchanges, it is necessary to investigate the networks of meaning on which they rely. Paul R. Goldin argues that the character of ancient Chinese philosophy can be appreciated only if we recognize the cultural codes underlying the circulation of ideas in that world. Thick description is the best preliminary method to determine how Chinese thinkers conceived of their own enterprise.

Keywords

Philosophy

Unbestimmtheitssignaturen der Technik

Authors: ---
Book Series: Edition panta rei ISBN: 9783839403518 9783899423518 Year: Pages: 362 DOI: 10.14361/9783839403518 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:10
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Nicht dass eine fundamentale Ungewissheit nicht immer schon zum Leben dazu gehört hätte oder eine mehr oder weniger konstante und universelle Bedingung menschlicher Existenz gewesen wäre, erscheint als Problem, sondern - dass mit der Erfahrung einer Zunahme von Unbestimmtheit auch eine mit der Gesellschaft vernetzte Tech nik davon betroffen und in den Verunsicherungsprozess einbezogen ist; - dass gesellschaftliche Freiheits- und Optionsgewinne mit nach haltigen Orientierungsverlusten Hand in Hand gehen; - dass die technowissenschaftliche Erzeugung von Wissen neuartige Zonen des Nichtwissens mit hervorbringt; - dass wir nicht wissen können, was wir eigentlich tun sollen und - dass der Umgang mit diesem Faktum die Startbedingung für eine zeitgemäß-unzeitgemäße Philosophie der Technik darstellt. Die Beiträge dieses Bandes (u.a. von Dreyfus, Dupuy, Hörning, Hubig, Nordmann und Willke) gehen nicht nur den unterschiedlichen Aspekten dieser Entwicklung nach. Sie unternehmen auch den Versuch, die sozio-technischen Bestimmungsversuche und Vereindeutigungsstrategien abzuschätzen, die in einer radikal modernen Welt durch die Aufgabe einer »Selbstfestlegung im Unbestimmten« (Luhmann) immer aufs Neue herausgefordert werden.

Zwischen Anthropologie und Gesellschaftstheorie

Authors: --- ---
Book Series: Edition panta rei ISBN: 9783839403198 9783899423198 Year: Pages: 264 DOI: 10.14361/9783839403198 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:10
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Trotz seiner bedeutenden Beiträge zur Philosophischen Anthropologie und Sozialphilosophie ist das Denken Helmuth Plessners noch immer nicht ausgeschöpft. Dabei bieten seine Überlegungen zur exzentrischen Positionalität, zu Macht und menschlicher Natur, zu Ethik und Politik außerordentlich produktive Anschlüsse an heutige Debatten. Sie zeigen sich sowohl in Bezug auf ein gesellschaftskritisches Denken als auch im Blick auf »den Menschen« nach seinem viel beschworenen Ende. Gerade vor dem Hintergrund der Diskussionen um die Lebenswissenschaften und die neueren Biotechnologien sind seine Konzepte hochaktuell. Die Beiträge von G. Gamm, J. Fischer, G. Lindemann u.a. unternehmen den Versuch, Plessners Denken für die Philosophie, aber auch für die Sozial- und Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen.

Listing 1 - 4 of 4
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (2)

Penn State University Press (1)

University of Hawai'i / Hawai‘i Press (1)


License

CC by-nc-nd (4)


Language

english (2)

german (2)


Year
From To Submit

2005 (4)