Search results: Found 31

Listing 1 - 10 of 31 << page
of 4
>>
Sort by
Political Responsibility for a Globalised World

Author:
Book Series: Der Mensch im Netz der Kulturen – Humanismus in der Epoche der Globalisierung / Being Human: Caught in the Web of Cultures – Humanism in the Age of Globalization ISBN: 9783837616941 9783839416945 Year: DOI: 10.26530/oapen_627785 Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 100479
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2017-04-21 11:01:49
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The aim of this book is to reflect on the complex practice of responsibility within the context of a globalised world and contemporary means of action. Levinas' exploration of the ethical serves as point of entry and is shown to be seeking inter-cultural political relevance through engagement with the issues of postcoloniality and humanism. Yet, Levinas fails to realise the ethical implications of the inevitable instrumental mediation between ethical meaning and political practice. With recourse to Weber, Apel and Ricoeur, Ernst Wolff proposes a theory of strategic co-responsibility for the uncertain global context of practice.

Fashion Myths

Author:
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783837624373 9783839424377 Year: DOI: 10.26530/oapen_627780 Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 100526
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2017-04-21 11:01:48
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Besides products and services multinational corporations also sell myths, values and immaterial goods. Such 'meta-goods' (e.g. prestige, beauty, strength) are major selling points in the context of successful marketing and advertising. Fashion adverts draw on deeply rooted human values, ideals and desires such as values and symbols of social recognition, beautification and rejuvenation. Although the reference to such meta-goods is obvious to some consumers, their rootedness in philosophical theories of human nature is less apparent, even for the marketers and advertisers themselves. This book is of special interest for researchers and students in the fields of Cultural Studies, Media Studies, Marketing, Advertising, Fashion, Cultural Critique, Philosophy, Sociology, Anthropology and Psychology, and for anyone interested in the ways in which fashion operates.

Naturwissenschaft

Author:
Book Series: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe ISBN: 9783839400951 9783933127952 Year: Pages: 52 DOI: 10.14361/9783839400951 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Science (General) --- Philosophy
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:04
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht das Verhältnis von Naturwissenschaft und Dialektik. Er entwirft eine Skizze der Entwicklung des Naturbegriffs von der Antike bis zur Neuzeit, um den Umbruch in der Auffassung der Natur als Substanz zu der als Funktion aufzuzeigen. So kann das Prinzip naturwissenschaftlicher Erfahrung deutlich gemacht werden. Sie ist keine empiristische Beschreibung, sondern ein Bestimmen von Bewegungen in der Natur durch Messung und Experiment. In beiden verbergen sich epistemologische und damit philosophische Grundlagen. Die Naturwissenschaft selbst denkt ihre Erfahrung in Gestalt spezifischer Dualismen, die die Dialektik als messtheoretische Fassung des als Bewegung daseienden Widerspruchs begreift. Sie führt so das naturwissenschaftlich Getrennte wieder zu einem Ganzen zusammen.

Wahrnehmen

Author:
Book Series: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe ISBN: 9783839401255 9783899421255 Year: Pages: 52 DOI: 10.14361/9783839401255 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy --- Linguistics
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Begriff des Wahrnehmens wird als ein Moment praktisch-sinnlicher Tätigkeit entwickelt. Damit wird angezeigt, dass die Erforschung des Wahrnehmens nicht ausschließlich und vorrangig Thema von Naturwissenschaften ist, sondern eine originäre philosophische Aufgabe darstellt. Wahrnehmen, verstanden als praktisch-sinnliche Tätigkeit, macht darauf aufmerksam, dass wir im Wahrnehmen weder passiv etwas erleiden noch dass das Wahrgenommene außerhalb und unabhängig von unseren Wahrnehmungen vorhanden wäre. Vielmehr meint Wahrnehmen von etwas als etwas Bestimmtem, dass im Vollzug einer gemeinsamen Praxis die dort getätigten Bestimmungen als miteinander geteilte Bestimmungen verstanden werden.

Mittel

Author:
Book Series: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe ISBN: 9783839400913 9783933127914 Year: Pages: 50 DOI: 10.14361/9783839400913 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:05
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Beim Philosophieren über 'Mittel' werden diese oftmals technologisch verkürzt als bloße Instrumente der Zweckrealisierung erachtet. Dabei wird übersehen, dass 'Mittel' bzw. das 'System der Mittel' (als 'Medialität') konstitutiv für unser theoretisches und praktisches Weltverhältnis ist. Hegel hat die umfassendste Reflexion dieses Problems vorgelegt: in der Phänomenologie des Geistes mit Blick auf die Entstehung eines Selbstbewusstseins im Zuge der Arbeit des 'Knechts' als Mittel; in der Wissenschaft der Logik mit Blick auf den Doppelcharakter des Mittels, Instrument und zugleich Potenzial zu sein und somit der Vernunft die 'List' zu eröffnen, sich von der äußeren Welt zu distanzieren und sich als Macht zu erhalten; in der Rechtsphilosophie mit Blick auf die Entstehung der Sittlichkeit als Koordination der Mittel im System. Dabei wird deutlich, dass das Selbstbegreifen der Vernunft nur durch die Reflexion auf das Praktische möglich ist. Diese Fragen werden in den Argumentationslinien von Marx, Husserl und Cassirer weiter verfolgt.

Widerspiegelung

Author:
Book Series: Bibliothek dialektischer Grundbegriffe ISBN: 9783839401224 9783899421224 Year: Pages: 82 DOI: 10.14361/9783839401224 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy --- Linguistics
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Den Kern einer dialektischen und materialistischen Philosophie, die einen Weltbegriff begründen will, bildet die Kategorie »Widerspiegelung«. Sie hat primär eine ontologische und daraus abgeleitet eine erkenntnistheoretische Bedeutung. Ausgehend von Leibniz und Hegel, von Marx und Lenin hat Hans Heinz Holz in zahlreichen Publikationen eine Theorie der Widerspiegelung ausgearbeitet, die von einem exakten Gebrauch der Spiegelmetapher ausgeht. Im vorliegenden Band wird der systematische Gehalt des Widerspiegelungsbegriffs zusammengefasst und durch einen philosophiegeschichtlichen Rückblick vertieft.

Fines Hominis?&#127; Zur Geschichte der philosophischen Anthropologiekritik

Author:
Book Series: Edition Moderne Postmoderne ISBN: 9783837629569 9783839429563 Year: Pages: 232 DOI: 10.14361/9783839429563 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Institut f&#129;ür Designforschung der ZHdK
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2016-02-09 11:01:15
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

For a good 50 years now, theses of »vanishing humanity«, its »dissolution«, or its »end« have been haunting philosophy. People constantly speak of the »death of the subject«. From Kant, Hegel, and Marx to Nietzsche, Heidegger, Adorno, and Foucault, a philosophical skepticism is manifesting which concerns »man«, pointing beyond him. This volume sheds light on the backgrounds and meanings of these »post-modern« postulations without succumbing to polemic prejudice. The different contributions reconstruct the historically relevant criticisms that speak out against an anthropological exaltation and absolutization of »mankind«. At the same time, the volume takes a philosophical stance against the current trend of naturalist images of humanity being revived in biological sciences and brain research.

Demokratie ohne Grund - kein Grund für Demokratie?

Author:
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837637915 9783839437919 Year: DOI: 10.14361/9783839437919 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103361
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Poststrukturalismus dekonstruiert liberal-demokratische Begriffe und lehnt Letztbegründungen für normative Ordnungen ab. Kritiker werfen ihm daher eine Unvereinbarkeit mit einer demokratischen Haltung vor. Derrida, Butler, Laclau und Mouffe vertreten dennoch eine zukünftige und radikale Demokratie. Wie ist dieser "ethical turn" zu beurteilen? Wie gelangen die Wissenschaftler von einer behaupteten Grundlosigkeit zu Gründen für die Demokratie? Luzia Sievi liefert eine detaillierte Analyse sowohl zu den Kritiken an der Demokratie als auch zu den Demokratieentwürfen der genannten Denker - und zeigt, welche Werte und Erkenntnisse bewirken, dass aus scharfen Kritikern starke Verfechter der Demokratie werden.

Solidarität und Solidarismus

Author:
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837641813 9783839441817 Year: DOI: 10.14361/9783839441817 [2] Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103344
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:59
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Begriff der Solidarität, der in der Zeit nach der Französischen Revolution geprägt wurde, steht in einer spezifischen Spannung zu den liberalen Sozialtheorien des 18. Jahrhunderts. Während er in den Sozialwissenschaften, bei Comte und Durkheim, als zentrale Beschreibungskategorie arbeitsteiliger Gesellschaften fungiert, avanciert er im Solidarismus der Jahrhundertwende (u.a. bei Léon Bourgeois) zum republikanischen Legitimationskonzept des entstehenden Wohlfahrtsstaates. Im 20. Jahrhundert erlebt er dann jedoch theoretisch und programmatisch einen eigentümlichen Niedergang. Hermann-Josef Große Kracht wirft in seiner Ideengeschichte des Solidaritätsbegriffes die Frage nach einem 'Neustart solidaristischer Vernunft' auf.

Mensch - Natur

Author:
Book Series: Edition panta rei ISBN: 9783839401262 9783899421262 Year: Pages: 194 DOI: 10.14361/9783839401262 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Philosophy
Added to DOAB on : 2020-01-23 11:21:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Die moderne Philosophie hat seit Descartes und Kant und vollends seit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts ihre Grundlegung in der Subjekttheorie gesucht. Unter Verdrängung von Metaphysik und Ontologie hat bevorzugt die Anthropologie den Platz der »ersten Philosophie« eingenommen. Hans Heinz Holz möchte demgegenüber die Anthropologie in den Rahmen einer allgemeinen Ontologie und Naturphilosophie zurückführen. Er greift dabei Ansätze auf, die sich aus dem Werk Helmuth Plessners ergeben, und die er im Sinne einer Dialektik der Natur weiterentwickelt.

Listing 1 - 10 of 31 << page
of 4
>>
Sort by
Narrow your search

Publisher

transcript Verlag (31)


License

CC by-nc-nd (29)

CC by (2)


Language

german (23)

english (8)


Year
From To Submit

2019 (3)

2018 (6)

2017 (2)

2016 (3)

2015 (2)

2014 (2)

2013 (4)

2011 (1)

2008 (1)

2007 (1)

More...