Search results: Found 3

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Conceptualizing Power in Dynamics of Securitization

Authors: ---
Book Series: Politiken der Sicherheit / Politics of Security ISBN: 9783845293547 Year: Volume: 5 Pages: 400 DOI: https://doi.org/10.5771/9783845293547 Language: en
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2020-01-23 09:19:18
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

This volume addresses the ‘question of power’ in current constructivist securitisation studies. How can power relations that affect security and insecurity be analysed from both a transdisciplinary and historical point of view? The volume brings together contributions from history, art history, political science, sociology, cultural anthropology and law in order to determine the role of conceptions of power in securitisation studies, which has tended to be dealt with implicitly thus far. Using conceptual theoretical essays and historical case studies that cover the period from the 16th to the 21st century, this book portrays the dominant paradigms of critical security studies, which mostly stem from the field of international relations and see the state as a major focal point in securitisation, in a new light.Der Band stellt erstmalig die ‚Machtfrage‘ in der gegenwärtigen konstruktivistischen Sicherheitsforschung. Wie lassen sich Machtverhältnisse, die Probleme der Sicherheit und Unsicherheit betreffen, aus transdisziplinärer und historischer Sicht analysieren? Der Band führt Beiträge aus der Geschichtswissenschaft, Kunstgeschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, Kulturanthropologie und Rechtswissenschaft zusammen, um die bislang eher implizit gestellte Frage nach der konzeptuellen Bedeutung von Macht in Prozessen der Versicherheitlichung zu eruieren. Durch konzeptuell-theoretische Aufsätze und durch historische Fallstudien, die vom 16. bis zum 21. Jahrhundert reichen, werden die dominanten Paradigmen der Critical Security Studies, die zumeist aus den Internationalen Beziehungen stammen und oftmals den Staat ins Zentrum der Analyse rücken, in ein neues Licht gerückt.

The European Union and Education for Democratic Citizenship

Author:
Book Series: Luxemburger Juristische Studien - Luxembourg Legal Studies ISBN: 9783748902034 Year: Volume: 20 Pages: 807 DOI: https://doi.org/10.5771/9783748902034 Language: en
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Law
Added to DOAB on : 2020-02-10 09:23:38

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The study makes an analysis of the legal framework which Member States must take into account when designing their policies on citizenship education. The Charter on Education for Democratic Citizenship and Human Rights Education of the Council of Europe and the international right to education are read in conjunction with EU law. Suitable content for the EU dimension in mainstream education is explored. A method for objective, critical and pluralistic EU learning is proposed, based on the Treaties and on case teaching (stories for critical thinking). Member States are invited to take more action to ensure quality education. The EU has the legal competence to support the EU dimension in education. In the present state of EU law, quality education is no longer conceivable without an EU dimension incorporated in various key competences.At present the author works at the implementation of the ideas developed in the book as an Affiliated Senior Researcher at Leuven University (Case4EU-project in Belgium and other EU Member States).Das Werk bringt die Europarats-Charta zur politischen Bildung zusammen mit dem EU-Recht. Es steckt den rechtlichen Gestaltungsrahmen der Mitgliedstaaten im Hinblick demokratische Bildung und Erziehung ab.Auf der Basis konkreter Methoden werden Maßnahmen vorgeschlagen, mit denen die Mitgliedstaaten eine qualitativ höherwertige demokratische Bildung sicherstellen können. Dies ist ohne eine genuin europäische Dimension in verschiedenen Schlüsselkompetenzen nicht mehr denkbar.

Brexit and the Future of EU Politics

Authors: --- --- --- --- et al.
Book Series: European Constitutional Law Network-Series ISBN: 9783748903246 Year: Volume: 10 Pages: 278 DOI: https://doi.org/10.5771/9783748903246 Language: en
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Subject: Political Science --- Law
Added to DOAB on : 2019-10-25 11:38:02
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

So wie das Ende des Brexit-Prozesses weiterhin nicht absehbar bleibt, sind die Folgen des Austritts des UK aus der EU – mit oder ohne Abkommen – kaum abzumessen. Dieser Band versucht eine Zwischenbilanz, von Grundfragen zur Souveränität, um deren Wiedergewinnung es den Brexitern zu gehen scheint, über Modelle differenzierter Integration und den Grundrechtsschutz bis hin zur Demokratie, die in mancherlei Weise auf die Probe gestellt wird. Wie ist der Binnenmarkt betroffen, wie die vom EuGH vielleicht zu weitgehend etablierten sozialen Rechte, wie die Kontrolle der Einwanderung in das UK? – Dem ist Teil II des Sammelbandes gewidmet. Der letzte Teil betrifft mit der Währungs- und Finanzpolitik sowie der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik Bereiche, die nur begrenzt der supranationalen Disziplin unterliegen und wo das UK gleichwohl eine wichtige Rolle spielt und auch künftig spielen könnte. Vieles stellt sich heute anders dar, als man vor dem Referendum von 2016 erwartet hätte.

Listing 1 - 3 of 3
Sort by
Narrow your search

Publisher

Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (3)


License

CC by (1)

CC by-nc-nd (1)

unknown (1)


Language

en (3)


Year
From To Submit

2020 (1)

2019 (2)