transcript Verlag

http://www.transcript-verlag.de

About

Wir unterstützen das Ziel der größtmöglichen Verbreitung wissenschaftlicher Publikationen und bieten unseren Autor_innen daher alternativ zur Veröffentlichung eines kostenpflichtigen E-Books die Möglichkeit, die digitale Ausgabe ihres Buches im goldenen Open Access – d.h. ohne zeitlicher Verzögerung zur Printausgabe – frei zugänglich zu machen. Open-Access-Leistungen . Qualitätssicherung: Editorial Review, optional Peer Review und Plagiat-Screening mit Similarity Check . redaktionelle Unterstützung (z.B. Beratung in Urheberrechtsfragen usw.) . Versendung kostenloser Druckexemplare (Autor_inexemplare) . Bereitstellung von Nutzungsdaten für unsere Autor_innen, bibliotheksbezogene Nutzungsdaten über den jeweiligen Plattformpartner im COUNTER-Standard . transparente Kostendarstellung in unseren individuellen Open-Access-Angeboten . Compliance: transcript ist OAPEN- »compliant book publisher« und entspricht damit u.a. den Förderanforderungen des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF, des Wellcome Trusts und des Europäischen Forschungsrats (European Research Council – ERC) sowie des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und weiteren wissenschaftlichen Fördereinrichtungen. . transcript ist Unterzeichner der Open-Access-Qualitätsstandards des Nationalen Open-Access-Kontaktpunktes und verpflichtet sich damit zu Einhaltung von allgemeingültigen Vorgaben für die Verbreitung von Open-Access-Inhalten. Verbreitung und Verfügbarkeit . Bereitstellung im Format PDF und als E-Paper-Version zum Lesen im Browser sowie auf Wunsch im mobilen Format EPUB . Alle Open-Access-Publikationen werden auch als gedruckte Ausgabe veröffentlicht. . Das E-Book ist gebookmarkt und durchsuchbar und erlaubt so das komfortable Navigieren innerhalb der Datei. . Landingpage zum Buch bzw. Produktseite im transcript-Webshop mit eindeutiger Kennzeichnung als Open-Access-Titel unter Angabe der CC-Lizenz und Dateigröße . Langzeitarchivierung mit Portico für die dauerhafte Verfügbarkeit . Aufnahme in ein internationales Vertriebsnetzwerk, Einbettung in ein wissenschaftlich hochwertiges Verlagsprogramm . Aufnahme in das Directory of Open Access Books (DOAB) und in die OAPEN-Library, Hosting beim HathiTrust und JSTOR . Bereitstellung der Dateien an Bibliotheken sowie Bibliothekslieferanten und andere Händler Metadaten und Auffindbarkeit . ISBN-Registrierung . DOI-Registrierung bis in die Einzelkapitelebene und Metadatenlieferung an Crossref . Abstracting and Indexing (A&I): Volltextindexierung, Aufschlüsselung in Metadaten und Abstracts für eine verbesserte Auffindbarkeit, u.a. mit GoogleBooks, EBSCOhost, ProQuest, OCLC, BASE, Ex-Libris Primo Central Index, Bewerbung zur Aufnahme in das Web of Science (Book Citation Index) von Clarivate Analytics (ehemals Thomson Reuters) und Scopus . eigens erstellte, dichte Metadaten in deutscher und englischer Sprache, u.a. LCC, DDC, BISAC- und BIC-Codes zur Bestimmung der Fachbereichszuordnung, Autor_ininformationen, Titel und Untertitel, Reihe, Bandnummer, ISBN, DOI, Creative-Commons-Lizenzierung, Institutszugehörigkeit des Urhebers . Bereitstellung der Metadaten an das Verzeichnis für lieferbare Bücher (VLB), die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) sowie die Landesbibliothek Münster in ONIX oder csv, Bereitstellung von MARC Datensätzen . Bereitstellung von Datensätzen über eine OAI-Schnittstelle PR und Marketing . Präsentation der Publikation durch ein weltweit agierendes Vertreter_innenteam im Buchhandel und in Bibliotheken . Versendung von Rezensionsexemplaren . Ankündigung in allen Printmedien (Verlagsvorschau, Broschüren und Flyer), Newslettern und den sozialen Netzwerken, u.a. im Rahmen eigenständiger Kampagnen . Verknüpfung mit der Social-Annotation-Plattform PaperHive und damit Ermöglichung von In-Paper-Discussions Ausführliche Informationen zu unserem Open-Access-Leistungsspektrum finden Sie auch unter www.transcript-verlag.de/open-access-bei-transcript

Peer review info

All book proposals and manuscripts are submitted directly to either the editors of a series or to the transcript acquisitions editors. Proposals and/or manuscripts that undergo a peer-review assessment process are sent for external (single or double blind) review by internationally well-established experts in the relevant academic field(s) to access its overall quality and scholarly relevance. A minimum of one independent peer review must be secured before a manuscript is accepted. All peer reviewers are required to submit a formal report which is sent in an anonymous form to the authors.
http://www.transcript-verlag.de/en!/open-access-with-transcript

License info

Lizenzierung und Urheberrechtsschutz Alle transcript-Open-Access-Publikationen werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht. Unseren Autor_innen steht die Wahl aller verfügbaren Lizenzen frei. Neben der Lizenz CC-BY-NC-ND werden die meisten unserer Open-Access-Publikationen unter den Lizenzen CC-BY oder CC-BY-SA veröffentlicht. Mit der Wahl der Lizenz bestimmt der Urheber selbst, welche weiteren Nutzungsmöglichkeiten freigegeben werden.


Browse results: Found 774

Listing 1 - 10 of 774 << page
of 78
>>
Die

Authors:
Book Series: Sozialtheorie ISBN: 9783839445655 Year: Pages: 344 DOI: 10.14361/9783839445655 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Sociology
Added to DOAB on : 2019-01-15 13:33:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The transformation of hospitals into companies is repeatedly negotiated as a consistent rationalization strategy. From a sociological perspective, on the other hand, it becomes clear that the much-discussed ¼-economization½ of hospitals is a contradictory process. Robin Mohan traces the history of the hospital through a social theory of economization based on Marx, Weber and Bourdieu, which raises the contradiction between utility value and exchange value as the connecting leitmotiv. The analysis is supplemented by a sociology of labor study, which reconstructs how the economization processes are viewed from the point of view of the nursing staff.

Die

Authors:
Book Series: Lettre ISBN: 9783839407530 Year: Pages: 322 DOI: 10.14361/9783839407530 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Languages and Literatures
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:16
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Dieses Buch unternimmt den innovativen Versuch, das Paradigma einer ökologisch orientierten Literaturwissenschaft mit Niklas Luhmanns Systemtheorie auf eine tragfähige theoretische Grundlage zu stellen. Zugleich wird unter den Auspizien der beiden Diskurse der Vorschlag gemacht, den Code des Kunstsystems neu zu fassen. Die Studie leistet damit mehreres: eine umfassende Einführung in das im deutschsprachigen Raum (noch) wenig bekannte Paradigma der ökologischen Literaturwissenschaft bzw. des »Ecocriticism«, eine perspektivenreiche Kombination von Systemtheorie und Literaturwissenschaft sowie eine Erprobung des theoretisch Erarbeiteten an ausgewählten Texten Peter Handkes.

(Re-)Framing the Arab/Muslim

Authors:
Book Series: Edition Kulturwissenschaft ISBN: 9783837629156 9783839429150 Year: DOI: 10.26530/oapen_627787 Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 100561
Subject: History --- Migration
Added to DOAB on : 2017-04-21 11:01:49
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Media depictions of Arabs and Muslims continue to be framed by images of camels, belly dancers, and dagger-wearing terrorists. But do only Hollywood movies and TV news have the power to frame public discourse? This interdisciplinary study transfers media framing theory to literary studies to show how life writing (re-)frames Orientalist stereotypes. The innovative analysis of the post-9/11 autobiographies 'West of Kabul, East of New York', 'Letters from Cairo', and 'Howling in Mesopotamia' makes a powerful claim to approach literature based on a theory of production and reception, thus enhancing the multi-disciplinary potential of framing theory.

1964 - das Jahr, mit dem "68" begann

Authors: ---
Book Series: Studien des Göttinger Instituts für Demokratieforschung zur Geschichte politischer und gesellschaftlicher Kontroversen ISBN: 9783837625806 9783839425800 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839425800 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103316
Subject: History
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Das Jahr 1968 wird gemeinhin mit der Überwindung überkommener Gesellschaftsstrukturen und dem Entree des bürgerrechtlichen Fortschritts verbunden. Doch dieses Datum war nicht Ausgangs-, sondern vielmehr Kulminationspunkt politischen und sozialen Wandels. Denn vieles von dem, was sich mit der Chiffre "68" verbindet, begann schon vorher. 1964 verdichteten sich zahlreiche Ereignisse zu einer Zäsur, die den gesellschaftlichen Umbruch schon vor 1968 einläutete. Mit dem Blick auf unterschiedliche Episoden aus Gesellschaft und Politik hinterfragt dieser Band den bisherigen Stellenwert von "68" und weist nach, dass ein erheblicher Teil der mentalen Modernisierung schon viel früher stattfand.

20 Jahre Asylkompromiss

Authors: ---
Book Series: Edition Politik ISBN: 9783837624878 9783839424872 Year: DOI: 10.14361/transcript.9783839424872 Language: German
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 103324
Subject: Political Science
Added to DOAB on : 2018-03-30 11:01:57
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

In der politischen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gilt der Asylkompromiss von 1992/93 als höchst kontroverse Entscheidung, die bis heute, rund 20 Jahre später, Auswirkungen auf die Asylmigration hat. In diesem Band analysieren Wissenschaftler das damalige Flüchtlingsgeschehen, die Interessen der politischen Akteure sowie die Europäisierung der Flüchtlingspolitik. Zeitzeugen aus der Politik und Journalisten diskutieren, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht wurden oder ob sich die Kritik an der Entscheidung als gerechtfertigt erwiesen hat. Vertreter von Flüchtlingsorganisationen sowie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zeigen Perspektiven des Flüchtlingsschutzes auf.

9/11 als kulturelle Zäsur

Authors: --- ---
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783839410165 Year: Pages: 346 DOI: 10.14361/9783839410165 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Media and communication
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:21
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Wie hat sich die Kulturproduktion in der Folge des Terrors verändert? Die Anschläge vom 11. September 2001 stellen nicht nur eine politische und gesellschaftliche Zäsur dar, sie lassen sich auch als Trauma des Denkens betrachten. Im Mittelpunkt dieses Bandes stehen die Auswirkungen von »9/11« auf kulturelle und künstlerische Diskurse. Dabei geht es nicht nur um eine Inventarisierung von Repräsentationen des Terrors in Medien, visueller Kunst und Literatur; vielmehr wird aufgezeigt, wie sehr »9/11« Denkmodalitäten verändert hat. Aus unterschiedlichen Perspektiven untersuchen die interdisziplinären Beiträge den Zäsurcharakter von »9/11« in Theoriebildung, Schrift- und Bildmedien.

Achtsamkeit als kulturelle Praxis

Authors:
Book Series: Achtsamkeit - Bildung - Medien ISBN: 9783839452301 Year: Pages: 400 DOI: 10.14361/9783839452301 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Religion
Added to DOAB on : 2020-06-11 23:58:04
License:

Affekt Macht Netz

Authors: --- ---
Book Series: Digitale Gesellschaft ISBN: 9783839444399 Year: Pages: 358 DOI: 10.14361/9783839444399 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Media and communication
Added to DOAB on : 2019-07-30 11:21:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Shit storms, hate speech or viral videos that promote clicking, linking, sharing: The linked society is driven by affects. The contributions included in this book examine the media-technological developments of our times and explore them from the perspective of a critical affect and social philosophy. They indicate that social media and digital platforms are not only spaces of exchange but also create affect economies – and therein lies their power. By creating new modalities of social interaction and therefore by determining the forms of articulation, they also change the political topography. Including a contribution by Antonio Negri.

Affekte

Authors: --- ---
Book Series: Kultur- und Medientheorie ISBN: 9783839404591 Year: Pages: 196 DOI: 10.14361/9783839404591 Language: German
Publisher: transcript Verlag
Subject: Media and communication
Added to DOAB on : 2020-02-11 11:21:03
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

Der Band versteht Kunst als Ort der Evokation und Transformation von Affekten. Der Affekt ist das, was mich (be)trifft. Wie gelingt es der Kunst, Gefühle hervorzurufen? Worin unterscheiden sich Emotionen und Affekte? Mit welchen Strategien führen uns Kunstwerke in das Spiel um Ergriffenheit und Distanz, um Anziehung und Abstoßung? Die hier versammelten »Affektanalysen« behandeln künstlerische Produktionsprozesse, materielle und temporale Vorgänge medialer (Re)Präsentation sowie affektive Wirkungen auf Rezipienten. Im Fokus stehen Werke u.a. von Einar Schleef, Auguste Rodin, William Henry Fox Talbot, Charles Chaplin, Alfred Hitchcock, Emir Kusturica, Tsai Ming-Liang, Bruce Naumann und Eija-Liisa Ahtila. Mit einer Einleitung von Mieke Bal.

Ageing and Technology

Authors: ---
Book Series: Science Studies ISBN: 9783837629576 9783839429570 Year: Language: English
Publisher: transcript Verlag Grant: Knowledge Unlatched - 101242
Subject: Social Sciences
Added to DOAB on : 2018-03-16 11:02:30
License:

Loading...
Export citation

Choose an application

Abstract

The booming increase of the senior population has become a social phenomenon and a challenge to our societies, and technological advances have undoubtedly contributed to improve the lives of elderly citizens in numerous aspects. In current debates on technology, however, the »human factor« is often largely ignored. The ageing individual is rather seen as a malfunctioning machine whose deficiencies must be diagnosed or as a set of limitations to be overcome by means of technological devices. This volume aims at focusing on the perspective of human beings deriving from the development and use of technology: this change of perspective – taking the human being and not technology first – may help us to become more sensitive to the ambivalences involved in the interaction between humans and technology, as well as to adapt technologies to the people that created the need for its existence, thus contributing to improve the quality of life of senior citizens.

Listing 1 - 10 of 774 << page
of 78
>>